"HERZ-LICH(T) will kommen" ?

Diese Begrüßung könnte durch das Fragezeichen irreführend wirken - Fakt ist aber, dass Dein HERZLICHT nicht "kommen" will,

weil es schon immer IN DIR "DA" ist - genauso wie es ein Fakt ist, dass Du JETZT auf dieser Seite (gelandet) BIST ;-)

 

Das Wort "WO-GO-PO-LOGIE" steht für die kurze Zusammenfassung der Worte WORT-GOLD-POTENZ-LOGIK

 und "veran-schau-Licht" vorwiegend die Wirkung von BEWUSSTEN wörtlichen "FORMulierungen", denn -

da "SP-RACHE" Disharmonie erzeugen kann, kann sie ´als rettende ARCHE´ auch Harmonie herstellen.

Durch den Austausch >von RA zu AR< im Wort "SP-RA-CHE" zeigt sich die beinhaltete ARCHE :-)

Die WOGOPOLOGIE bleibt nur so lange eine wesentliche Hilfe zur Selbsthilfe,

bis der Einzelne sein wahres "Selbst" selbst erkannt hat.

 

Durch die Umsetzung dieser sprachlichen Möglichkeit WIRD die WOGOPOLOGIE zum

WOGOFEELING -

weil damit die "bewusste" Wahrnehmung dessen zustandekommt,

was mit den eigenen Bestimmungen erzeugt wird.

 

Wir alle formulieren >denkend und kommunizierend< permanent WÖRTER - in FORM von SÄTZEN

Solange dem Einzelnen die Kenntnis der Verbindung von "Geist UND Materie" fehlt und damit auch die Kenntnis der Wirkung der selbst bestimmten Formulierungen / der eigenen wörtlichen Taten, findet >durch das automatische Formulieren von Sätzen< ein Selbstboykott statt, der das emotionsgeladene Hin- und Her-geschleudert werden zwischen >Positiv UND Negativ< aufrechterhält. Dieser eigenständig verursachte ´Selbst-Boykott´ wird aus mangelhafter Kenntnis der eigenen "Geist-ICH-keit" und der Verbundenheit mit allem und jedem u.a. als RACHE interpretiert - obwohl sich immer nur die selbst formulierte Bestimmung "VER-WIRK-LICHT".

 

Einseitig bestimmte Formulierungen sind die wörtlichen Taten, die sich "durch das Gesetz der Polarität" im persönlichen Leben disharmonisch auswirken - einerlei, ob sich der Einzelne dessen schon bewusst ist oder nicht. Folglich geht es noch nicht einmal darum, ob wir selbst schon die Verantwortung -Selbstverantwortung- für die eigenen Bestimmungen übernehmen WOLLEN - denn einerlei, ob uns die eigene Zuständigkeit dafür schon bewusst ist oder nicht - wird jeder Einzelne die Auswirkungen in seinem persönlichen Lebenstraum selbst erleben.

Durch kindliches Interesse an NEUEM und der Beschäftigung mit sich Selbst kommt es zu "Selbsterkenntnis". Wie dieses Wort schon selbst erklärt, dient die "Selbsterkenntnis" nur demjenigen, der "sein wirklich(t)es Selbst" auch tatsächlich SELBST ERKENNT UND AUCH ANERKENNT. Das bedeutet, dass das jeweils Erkennbare auch NUR für denjenigen zustande kommt, der INNERLICH danach fragt. Selbsterkenntnis ist geistige Selbst-Erforschung und Selbstheilung.

 

Mit der Kenntnis der Wirkung der eigenen wörtlichen "BESTIMMUNGEN" kommt es >durch wogopologische Formulierungen< zum harmonisierenden Ausgleich disharmonischer Umstände.

 

..........

 

Ein tieferes Verständnis >von der ursprünglichen Bedeutung einzelner Buchstaben und Wörter< kann sich jeder Interessierte anhand der VATERSPRACHE selbst erarbeiten. Diese gehört zu den HOLOFEELING-Informationen - die zur Lösung aller Probleme führen :-)

 

..........

 

Die Informationen auf den WOGOPOLOGIE-Seiten sind neutral = ohne Anknüpfung oder Ausschluss von Informationen aus Esoterik, Religionen, naturwissenschaftlichen oder anderen Lehren und stehen frei zur Verfügung. Bei Interesse versenden wir eine zusammengefasste Auswahl schriftlicher Erfahrungsberichte.