"HERZ-LICH(T) will kommen" ?!

 

Diese Begrüßung könnte durch das Fragezeichen irreführend wirken - Fakt ist aber,

dass Dein HERZLICHT nicht "kommen" kann, weil es sowieso schon immer IN DIR IST -

genauso wie es ein Fakt ist, dass Du JETZT auf dieser Seite (gelandet ;-)) BIST

 

 

"WO-GO-PO-LOGIE" steht für die Zusammenfassung der Worte WORT-GOLD-POTENZ-LOGIK

 und "veran-schau-Licht" u.a. die Wirk-Kraft der selbst FORMulierten Bestimmungen.

 

 

WIR ALLE "BESTIMMEN" -denkend und redend- "FORMULIEREND"

 

Solange die Kenntnis der untrennbaren VerBINDUng von "Geist UND Materie" und damit auch die Kenntnis der Wirkung aller selbst bestimmten Formulierungen -der eigenen wörtlichen Taten- fehlt, findet durch automatisches Formulieren ein "Selbstboykott" statt - der immer wieder zum emotionalen Hin- und Her-geschleudert werden -zwischen "Positiv UND Negativ"- führt und dieses Schwanken nicht nur aufrechterhält sondern immer noch mehr steigert, sowie man ohne die Kenntnis der, allem zugrundeliegenden geistigen Gesetze, im Gefängnis der eigenen begrenzten Logik steckenbleibt.

Der "Selbst-Boykott" wird aus mangelhafter Kenntnis der eigenen "Geist-ICH-keit" (= "VerBINDUng" mit allem und jedem) u.a. oft als RACHE interpretiert - obwohl sich immer nur die selbst formulierte Bestimmung = "SP-RACHE" spiegelt bzw. verwirkLICHT.

 

Die eigenen Formulierungen sind die wörtlichen Taten, die sich "durch das Gesetz der Polarität" im persönlichen Leben harmonisch oder disharmonisch auswirken - einerlei, ob sich der Einzelne dessen bewusst ist oder nicht.

Folglich geht es noch nicht einmal darum, ob wir selbst schon bereit sind die sogenannte "Selbst-Verantwortung" für die eigenen Bestimmungen übernehmen zu WOLLEN - denn einerlei, ob uns die eigene Zuständigkeit dafür schon bewusst ist oder nicht - wird jeder die Auswirkungen seiner selbst formulierten einseitig bewerteten Bestimmungen in seinem persönlichen Lebens(t)raum auch persönlich zu erleben bekommen.

Nur durch kindlich reines Interesse an NEUEM und der Beschäftigung mit sich Selbst kommt es zu "Selbsterkenntnis". Wie dieses Wort schon selbst erklärt, dient die "Selbsterkenntnis" nur demjenigen, der "sein WIR-K-LICH(T)ES Selbst" auch tatsächlich SELBST ERKENNT "UND" ANERKENNT. Das bedeutet, dass das jeweils selbst Erkennbare von INNEN kommt und darum auch immer NUR für denjenigen bestimmt ist, der nach Innen fragt. Selbsterkenntnis ist geistige Selbst-Erforschung und Selbstheilung.

 

Die wogopologischen Formulierungen sind aber nur eine mögliche Stufe von Vielen, auf dem Weg zum Erkennen des wirk-lich(t)en Selbst. Da wir inzwischen erkannt haben, wodurch diese Stufe überflüssig wird, haben wir die Erklärung der wogopologischen Formulierungen gelöscht - denn warum solltest Du Dich noch damit beschätigen, wenn Du das Ziel "Selbsterkenntnis" in noch einfacherer Weise erreichen kannst. Wenn Dich interesssiert, wie sich so eine stufenweise Reise zum wirklichten Selbst gestalten kann, kannst Du das hier lesen.

Was das wirkliche Selbst ist und wie es funktioniert - wird in allumfassender Weise in, mit, durch HOLOFEELING erklärt. Auch kann erst durch die HOLOFEELING-Informationen das Begreifen der ursprünglichen Bedeutung einzelner Buchstaben und damit ein umfassenderes Verständnis von Wörtern beginnen, sowie dadurch u.a. tatsächlich erst wirklich erkannt werden kann, was der Unterschied von Illusion und göttlicher Wirklichkeit ist und warum man auch ohne Geldgier bzw. Geiz ein Materialist sein kann/ist. Die HOLOFEELING-Informationen sind nicht von weltlichen Religionen oder von wissenschafltichen Theorien abgeleitet, sondern verbindet all diese Wissensbereiche in faszinierender Weise.

 

das Wort "HOLO-FEELING" steht für "Das Gefühl fürs GANZE"

=

"E²S" ist "Das Gefühl fürs Ganze"